Wandern
Hauptmenü
Wandern
S Am Wild Atlantic Way
Informationen Mitten im Herzen Irlands empfängt uns der Ort Angelehnt an die längste Panoramastrecke Irlands, den Wild Atlantic Way, der sich über ca. 2.500 km erstreckt, erleben wir bei dieser Reise Wanderungen entlang des von Wellen umbrandeten Atlantiks. Die vielfältigen Wandergebiete vom sanften und lebhaften Süden bis in den ruhigen und rauen Norden erwarten uns mit malerischen und unberührten Landschaften, die es allemal wert sind, den ein oder anderen Buskilometer mehr dafür zu fahren. Die ausgedehnten Wanderrouten führen uns dabei auf eine kulturelle und naturgeschichtliche Entdeckungstour von ganz besonderem Reiz.


Leistungen • begleitete Wander Tour
• 12 Nächte im Doppelzimmer/Zweibettzimmer mit Du/WC
• 12x Frühstück (F), 12x Abendessen (A)
• geführte Wanderungen und Ausflüge wie beschrieben
• Fähre über den Shannon & von/nach Inishmore
• alle Gepäck- und Personentransporte (auf die/von der Fähre, muss jeder selbst sein Gepäck tragen)
• Reiseführer mit den Reiseunterlagen
• Deutschsprechende Reiseleitung
• Reiseveranstalter: Highländer Reisen, Köln

Gut zu Wissen:
Anforderung: normale Kondition mit Wandererfahrung.
Mindestalter: 12 Jahre. Transfer bitte separat buchen.
Kleine Gruppen (max. 18 Teilnehmer).
Deutschsprechende Reiseleitung

Dauer 13 Tage
ca. 2,5 - 6 Stunden
Mindestteilnehmerzahl keine
Unterkunftkategorien Hotel
Reiseverlauf:
Tag 1. Bantry
Der Ausgangspunkt unserer Reise, der Küstenort an der Südküste Irlands, begeistert mit seinem historischen Charme der Fischerei. (A)
2 Nächte im The Maritime Hotel, Bantry
Tag 2. Three Castle Head
Wir wandern zum „Three Castle Head“, eine in den Atlantik ragende Landzunge mit Ruinen alter Schlösser, die als Drehort für Star Wars herhielten (ca. 4 km/1,5 h, max. 110 HM ).
Anschließend wandern wir zum Sheep’s Head. Wir genießen die verblüffende Ursprünglichkeit der Halbinsel mit schroffen Felsklippen, zerklüfteten Felsen, grünen Hügeln und unendlicher Ruhe (ca. 7 km/2,5 h, max. 190 HM ). (F, A)
Tag 3. Ring of Beara
Über sogenannte „Bog und Green Roads“ geht es durch eine abgeschiedene Landschaft auf dem Beara Way vorbei an vorchristlichen Monumenten wie einem Steinkreis, einem Ringfort und einem Megalithgrab.
Die Route führt uns bis zum Dursey Sound, einer 230 m breiten Enge mit Irlands einziger Seilbahn. Die westlichste bewohnte Insel Irlands ist ein Paradies für Seevögel und mit etwas Glück sehen wir hier vielleicht auch einen Wal oder Delfin (ca. 13 km/5 h, max. 200 HM ). (F, A)
1 Nacht im Sneem Hotel****, Sneem
Tag 4. Kerry Way
Der Ring of Kerry gehört zu den schönsten Küstenstraßen der Welt.
Neben der Panoramastraße führt auch ein Fernwanderweg rund um die Halbinsel. Wir folgen einem Teilstück dieses Kerry Ways und haben immer wieder fantastische Ausblicke auf das Meer. (ca. 14 km/4,5 h, max. 200 HM ). (F, A)
1 Nacht im Imperial Hotel, Tralee
Tag 5. Insel der schweigenden Steine
Wir machen einen kurzen Fotostopp an den Cliffs of Moher.
Anschließend bringt uns eine kleine Fähre von Doolin nach Inishmore, der größten der drei vor der Galway-Bucht gelegenen Aran Islands. Vor dem Abendessen haben wir noch Zeit, zu den Puffing Holes, Löchern in der Felsformation, durch die bei starker Brandung die Wellen hochschlagen, zu wandern (ca. 9 km/2,5 h, max. 40 HM ). (F, A)
1 Nacht im Aran Island Hotel***, Inishmore
Tag 6. Inishmore Way
Am Vormittag erkunden wir die Insel und wandern über raue Karstlandschaften zum Dun Aengus Fort (Besichtigung fakultativ) (ca. 16 km/5 h, max. 100 HM ).
Nach der Fährüberfahrt fahren wir Richtung Clifden und weiter durch die Connemara bis nach Leenane. (F, A)
2 Nächte im Leenane Hotel***, Leenane
Tag 7. Killary Harbour
Vom Bergdorf Rosroe wandern wir auf einer „Greenroad“ unmittelbar entlang der Küste zum Killary Harbour, dem einzigen, tief in die Berge eingeschnittenen Fjord Irlands (ca. 15 km/5 h, max. 120 HM ) (F, A)
Tag 8. Achill Island
Die Insel erobert mit ihrem rauen Charme unser Herz.
Es geht vorbei an Klippen und felsigen Landspitzen, Hochmooren und Bergen. Auf dem Atlantic Coast Drive erleben wir jene Landschaft, die Heinrich Böll in seinem „Irischen Tagebuch“ beschreibt (ca. 10 km/4 h, max. 330 HM ). (F, A)
1 Nacht im Ballina Manor, Ballina
Tag 9. Ballina - Mayo
Das von der Natur verwöhnte County Mayo an der vom Atlantik umbrandeten Westküste Irlands besitzt kaum mehr als 120.000 Einwohner.
Auf Ihrer Wanderung entlang des Carrowteige Loop, die zum größten Teil auf naturbelassenen Pfaden verläuft, haben Sie ausladende Ausblicke auf die Küstenlandschaft und können sich von der atlantischen Seebrise erfrischen lassen (ca. 13km/ 4 h, max. 300 HM ). (F, A)
1 Nacht im Sligo Park Hotel, Sligo
Tag 10. Slieve League
Die höchsten Klippen Irlands, die Slieve League (601 m), ragen majestätisch aus dem Atlantik und sind nicht nur wegen ihrer Höhe ein absolutes Muss als Ausflugsziel in Donegal.
Auf dem Bergkamm der Klippen stehend bieten sich weitläufige Ausblicke (ca. 12km/4 h, max. 600 HM ). (F, A)
1 Nacht im Nesbitt Arms***, Ardara
Tag 11. Glenveagh National Park
Eingebettet in eine Landschaft aus Bergen und Seen liegt Glenveagh, der größte Nationalpark Irlands.
Mittendrin liegt idyllisch am See das Glenveagh Castle (fakultativ) mit viktorianischer Gartenanlage. Mit ein wenig Glück sehen wir Rotwild und Steinadler (ca. 16 km/4,5 h, max. 200 HM ). (F, A)
2 Nächte im Arnolds Hotel***, Dunfanaghy
Tag 12. Horn Head
Die in den Atlantik ragende Landzunge dient vielen Seevögeln als Brutplatz.
Durch eine traumhafte Dünenlandschaft gelangen wir nach dieser Küstenwanderung zurück nach Dunfanaghy (ca. 17 km/6 h, max. 230 HM ). (F, A)
Tag 13. Dunfanaghy
Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise vor. Individuelle Abreise oder Anschlussprgramm.