Wandern
Hauptmenü
Wandern
B Inselzauber Tour
Informationen Lernen Sie die Westküste Irlands kennen - das zerklüftete Connemara, die einsame Aran Insel Inishmore und die atemberaubenden Cliffs of Moher. Genießen Sie den Ausblick auf den Atlantik und typisch irische Abende im Pub!


Leistungen • begleitete Wander Tour
• 3 Nächte in 3-Sterne-Hotels und 4 Nächte in Gästehäusern in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Halbpension
• Gepäckbeförderung (endet mit der letzten Übernachtung der Tour)
• Personentransfer laut Programm )
• Reiseführer mit den Reiseunterlagen

Gut zu Wissen:
Wanderlevel: einfach-mittel.
Teilnehmer können einen Tag aussetzen, um sich zu entspannen oder Ausflüge und Touren in Eigenregie zu unternehmen Anforderung: normale Kondition mit Wandererfahrung mit leichten Steigungen auf oft weglosem Gelände.
Mindestalter: 12 Jahre.
Transfer bitte separat buchen
Dauer 8 Tage
ca. 4 - 6 Stunden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen
Unterkunftkategorien B&B Pensionen & Gästehäuser und Hotels
Reiseverlauf:
Tag 1. Individuelle Anreise nach Doolin. Das charmante Dorf besticht durch seine Lage direkt am Meer. Das ehemalige Fischerdorf ist umgeben von der spektakulären Karstlandschaft der Burren Region und berühmt als Zentrum traditioneller, irischer Musik. Während der Sommermonate finden in den Pubs fast täglich Live-Konzerte statt. 2 Übernachtungen im Gästehaus in Doolin.
Tag 2. Nach dem Frühstück gibt Ihnen die Wanderung zu den beeindrucken Cliffs of Moher genügend Zeit, um erste Eindrücke der Grünen Insel zu sammeln. Die nahezu senkrecht ins Meer abfallenden Klippen messen an ihrem höchsten Punkt 214 m. Schon auf dem Weg dorthin können Sie das spektakuläre Naturmonumet und seine Umgebung auf sich wirken lassen. Vom O’Briens Tower (fakultativ) haben Sie die Möglichkeit einen Blick in die schwindelerregende Tiefe, auf den gegen die Felsen peitschenden Ozean, zu werfen. Den Abend verbringen Sie gemeinsam in einem der Dooliner Pubs bei Live-Musik (ca. 5 Std., +/- 200 m).
Tag 3. Mit einer kleinen Fähre setzen Sie von Doolin nach Inishmore über. Die „Insel der schweigenden Steine“ ist die größte der in der Galway Bucht liegenden Aran Inseln. Während einer Inselwanderung erkunden Sie die vielfältigen Formen der Karrenfelder und die spezielle Pflanzenwelt der bizarren Karstlandschaft. Sie können an einem der einsamen Strände eine Pause einlegen, oder eines der alten Steinforts besuchen (fakultativ). Eine kulturelle Besonderheit des Gaeltacht Gebiets ist die tiefe Verbundenheit der Bewohner zur irischen Tradition sowie die weite Verbreitung der irischen Sprache. Sie bleiben für 1 Nacht im Hotel auf Inishmore (ca. 4 Std., +/- 100 m).
Tag 4. Am Morgen verlassen Sie die Insel wieder und setzen mit der Fähre aufs Festland über. Von Rossaveal aus fahren Sie weiter nach Cong. In der Nähe befindet sich das imposante Ashford Castle, eines der exklusivsten Hotels in Irland, das schon viele Stars aus Hollywood beherbergt hat. Das hübsche, beschauliche Dorf ist der Ausgangsort für Ihre heutige Wanderung durch den Cong Forest bis nach Clonbur, Ihren nächsten Übernachtungsort (2 Nächte im Hotel). (ca. 4,5 Std., +/- 80 m).
Tag 5. Auf dem Programm steht eine Wanderung in die Connemara Mountains. Vorbei an einsamen Bergseen und mystischen Hochmooren bietet die Route herrliche Ausblicke auf die typische Landschaft der Westküste. Auf Ihrem Weg zum Berg Benlevy (416 m) kommen Sie auch an einem verlassenen Bergdorf vorbei (ca. 5 Std., +/- 420 m).
Tag 6. Heute wandern Sie auf der „Greenroad” am Killary Harbour. Der 16 km lange, tief eingeschnittene Fjord ist der einzige Irlands und fasziniert nicht nur mit seiner spannenden Entstehungsgeschichte während der Eiszeit. Denn auch der Weg entlang der Küste des Fjords bietet viel Sehenswertes. Sie stoßen während Ihrer Wandrung auf vielsagende heilige Quellen und Überreste verlassener Kartoffelfelder. Diese sogenannten „Lazy Beds“ stammen aus der Zeit der großen Hungersnot Mitte des 19. Jhs., die mit einer großen Auswanderungswelle einherging und die Bevölkerung stark dezimiert hat. Ihre Unterkunft für die letzten beiden Nächte befindet sich in Leenane. Das kleine Dorf liegt am Kopf des Killary Habours (2 Übernachtungen im Gästehaus in Leenane). (ca. 5 Std., +/- 220 m).
Tag 7. Direkt hinter Ihrem Gästehaus erhebt sich der Hausberg des Ortes auf etwa 600 m über dem Meerespiegel. Die letzte Wanderung Ihrer Reise führt Sie auf diesen hufeisenförmigen, „Leenane Hill” genannten Berg, der zu den Maamturk Mountains gehört. Wenn der Himmel die Sicht freigibt, haben Sie vom Gipfel aus einen herrlichen Ausblick über das Connemara Gebiet und den Killary Harbour (ca. 5 Std., +/- 600 m).
Tag 8. Individuelle Abreise oder Anschlussprgramm.