Kurzreisen
Hauptmenü
Kurzreisen
Petril Heil am Lough Corrib
Informationen Der Lough Corrib ist mit 200 km² der größte See Irlands. Er ist mit 265 größeren und kleineren Inselchen übersät, man sagt für jeden Tag eine.

Im pittoresken Dorf Oughterard, unweit des Sees, befindet sich eine der besten Anglerpensionen des irischen Westens. Der See zählt mit Sicherheit zu den besten Forellen-Gewässern Europas. Die wunderbar gefärbten Brown Trouts wachsen hier zu Rekordgewichten.
Der Hausherr ist passionierter Angler und nimmt seine Feriengäste auch gerne mal auf einen Tagstrip mit.





Leistungen • 3 Übernachtungen in in gebuchter Unterkunft
• alle Zimmer mit Dusche/WC
• 3 x irisches Frühstück
• Bootsmiete mit Führer (englischsprachig) für 1 Tag
• Angelrute, Netz, Köder
• Sicherheitswesten
• Lunchpaket
• Afternoon Tea in der Lodge
Mindestteilnehmerzahl mindestens 2, maximal 6
Unterkunftkategorien B&B Pensionen & Gästehäuser
Reiseverlauf:
Tag 1. Individuelle Anreise nach Oughterard.
Gelegenheit für eine Stadtbummel des netten Örtchens. Der Ort liegt 26 km nordwestlich von Galway City in der Connemara-Region an der Überlandstraße N59. In der Nähe befindet sich das westliche Ufer des Lough Corrib, des größten Sees der Republik Irland; daher ist Oughterard ein beliebter Ort für Angler.
Tag 2. Ihre Ghilli bittet sie schön früh zum Angeln. Mit Rute & Rolle geht es los auf Fischfang. Sie werden in die irischen Geheimnisse des Angelns in der Region eingeweiht. Aber Achtung: es kann regnen und stürmisch werden.
Tag 3. Von Reiseschriftstellern wird die Landschaft in Connemara oft als atemberaubend beschrieben. Felsige Bergkuppen, zahlreiche Seen und grüne Schafweiden sind die reine Freude für jeden Naturliebhaber. Die Landschaft um den Lough Corrib bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Machen sie einen Ausflug zum Ashford Castle odeer bei gutem Wetter auf die Aran Inseln.
Tag 4. Individuelle Abreise oder Anschlussprogramm.