Themenreisen in Irland
Hauptmenü
Themenreisen
??
P Kreatives Töpfern
Informationen Töpfern ist nicht nur eine Frage der Geduld, sondern auch der Fingerfertigkeit und Kreativität.

Carmen betreibt seit einigen Jahren ihr eigenes kleines Atelier und vermittelt Anfängern und Fortgeschrittenen Anleitungen und Ideen zu Töpfertechniken.
Sie wohnen in gemütlichen Cottages direkt neben dem Studio.
Nur ein kurzer Spaziergang bringt Sie in den lebhaften Ort mit Geschäften, Restaurants und jeder Menge Pubs.
Lernen Sie in Ihrem Urlaub mehr über das Wissen hinter dem uralten Handwerk und die handfesten Techniken in einem Töpfer-Schnupperkurs.



Start/Ende ab Graiguenamanagh/an Graiguenamanagh
Leistungen • Ferienhaus • 7 Übernachtungen im Ferienhaus
• inklusive: Wochenmiete, Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung
• Extras: Heizung und Strom nach Verbrauch
• 2 Tage Töpferkurs (deutschsprachig), je 2 Std. inklusive Material
Unterkunftkategorien Ferienhaus
Reiseverlauf:
Tag 1. Vom Hafen oder Flughafen individuelle Anreise zum Ferienhaus. Anreise: samstags, Töpferkurse montags - freitags nach Vereinbarung vor Ort.
Tag 2. Besuch John F. Kennedy Aboretum.
Das John-F.-Kennedy-Arboretum auf der Hook Head Peninsula bei New Ross, Grafschaft Wexford, Irland ist einer unter öffentlicher Verwaltung stehender Park. Auf 252 ha werden etwa 4.500 Arten Bäume und Sträucher gezeigt. Die Anlage erinnert daran, dass Kennedys Urgroßvater 1820 in der nahegelegenen Ortschaft Dunganstown zur Welt kam, was John F. Kennedy im Sommer 1963 zu einem Besuch im County Wexford veranlasste.
Zu der Anlage gehört auch eine Panoramastraße, die auf den Gipfel des Slieve Coillte hinaufführt, von dem aus man einer weiten Ausblick auf die Hook Halbinsel und die Umgebung hat. Am Aussichtspunkt erinnert ein Gedenkstein an die aufständischen Bauern von 1798, die ihre katholische Konfession nicht praktizieren durften.
Tag 3. Besuch Irish National Heritage Park.
Ein Besuch im Irish National Heritage Park ist ein unvergleichliches Erlebnis. Entdecken Sie auf mehreren Rundwegen durch den 14 ha großen Park die Vielfalt der über 9000 Jahre alten irischen Geschichte und Tradition. Authentische Rekonstruktionen wichtiger historischer Stätten von der Steinzeit bis zur Ankunft der Normannen in Irland, die Besucher und Fachleute gleichermaßen begeistern.
Tag 4. Besuch das mittelalterliche Städtchen Kilkenny.
Kilkenny Town besitzt einen gut erhaltenen und gepflegten mittelalterlichen Stadtkern mit kleinen Gässchen und dem auffallenden Castle of Butlers, welches auch als Kilkenny Castle bekannt ist. Die Normannenburg wurde 1391 als Familiensitz der Ormonds errichtet, die das Schloss bis 1935 bewohnten. Die heutige Burg stammt im Wesentlichen aus dem 19. Jahrhundert und öffnet sich in eine weite Parkanlage hinein.
Tag 5. Besuch St. Mullins.
Die Gegend um Carlow ist seit Tausenden von Jahren besiedelt. Das Kloster St. Mullins wurde vermutlich rund um das 7. Jahrhundert gegründet. Das Schloss Carlow Castle ließ William Marshal, Earl of Pembroke sowie Lord of Leinster und Striguil von 1207 bis 1213 erbauen, zum Schutz der lebenswichtigen Flussquerung. Saint Patrick's College stammt aus dem Jahre 1793 und das Carlower Gerichtsgebäude wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Die Liberty Tree Brunnen in Carlow Zentrum erinnert an die Niederlage der United Irishmen im Jahre 1798. Im Jahr 1650, während Cromwells Eroberung Irlands, wurde Carlow von englischen Truppen besetzt, worauf bald die Kapitulation der Stadt Waterford folgte. Während einer versuchten Rebellion der „United Irishmen“ 1798 war Carlow Schauplatz eines Massakers an 600 Rebellen und Zivilisten. Die Liberty Tree Skulptur in Carlow, entworfen von John Behan, erinnert an die Ereignisse, die heute als „Schlacht von Carlow“ bekannt sind.
Tag 6. Besuch Waterford.
Im Umland gibt es drei Flüsse, welche The Three Sisters genannt werden: Die Flüsse Barrow, Nore und Suir. Sie tragen wesentlich zum Landschaftsbild bei und vereinen sich im Osten von Waterford zu einem Strom, der einige Kilometer weiter in den Atlantik mündet. Badeorte in der Umgebung von Waterford sind der im Süden gelegene, touristisch sehr gut erschlossene Ort Tramore und das etwas weiter im Osten liegende Dunmore East.
Tag 7. Tag zur freien Verfügung.
Tag 8. Abflug oder Anschlussprogramm.