Bus Rundreisen
Hauptmenü
Bus Rundreisen
E Wild Atlantic Tour
Informationen Tosende Brandungen, einzigartige Felsformationen, imposante Steilklippen - der Wild Atlantic Way führt vorbei an einigen der beeindruckensten Landschaften der Westküste. Kulturelle Highlights runden das „Küstenspektakel“ ab.


Leistungen • Busrundreise
• Sammeltransfer Flughafen-Hotel-Flughafen
• Busreise im komfortablen Reisebus
• 9 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• Halbpension (F, A)
• Ausflüge und Eintritte: Clonmacnoise, Kylemore Abbey, Cliffs of Moher, Blasket Island Heritage Centre, Mizen Head, Muckross House, English Market, Rock of Cashel, Japanese Garden
• Bootsfahrt Killary Fjord Fährüberfahrt lt. Programm
• Reiseführer mit den Reiseunterlagen
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Unterkunftkategorien Mittelklassehotels mit Halbpension
Reiseverlauf:
Tag 1. Treffen mit der Reiseleitung und Sammeltransfer zum Hotel ca. 10 km in Zentrum bzw. individuelle Anreise. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Dublin (A)
Tag 2. Von Dublin aus geht es zur beeindruckenden Klosteranlage Clonmacnoise. Anschließend machen Sie eine Bootstour über den Lough Ree, den zweitgrößten See des Shannon. Weiterfahrt zum Mullaghmore Head und nach Drumcliff. Hier befindet sich das Grab des Literaturnobelpreisträgers William Butler Yeats. Ca. 330 km/ca. 5,5 Std. (F, A)
Tag 3. Die Fahrt führt nach Downpatrick Head. Von den Klippen haben Sie eine spektakuläre Aussicht auf die 50 m hohe Felsnadel Dun Briste. Über eine Brücke erreichen Sie Achill Island, die größte Insel Irlands. Nach einer kurzen Rundfahrt halten Sie am weißen Sandstrand von Keem, bevor es nach Westport geht. Ca. 200 km/ca. 6 Std. (F, A)
Tag 4. Durch das ursprüngliche Connemara Gebiet fahren Sie nach Killary und machen eine Bootsfahrt auf Irlands einzigem Fjord. Weiter geht es durch das Kylemore Tal zu dem Benediktinerinnenkloster Kylemore Abbey aus dem 19. Jh. mit seiner viktorianischen Gartenanlage. Am Nachmittag geht es in die quirlige Universitätsstadt Galway. Bei einem Stadtrundgang besuchen Sie die jüngste Kathedrale Irlands. Ca. 160 km/2,5 Std. (F, A)
Tag 5. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, einen Ausflug zu den Aran Inseln zu unternehmen (fakultativ, ca. EUR 31, wetterabhängig). Besonders sehenswert ist z. B. das über 3000 Jahre alte Steinfort Dun Aengus. Alternativ können Sie Galway auf eigene Faust erkunden. (F, A)
Tag 6. Fahrt durch die einmalige Karstlandschaft des Burren Gebietes zu den Cliffs of Moher. Auf einer Länge von 8 km erstrecken sich die bis zu 200 m senkrecht ins Meer abfallenden Steilklippen. Mit der Fähre geht es über die Shannon Mündung zu Ihrem Übernachtungsort Dingle. Ca. 310 km/ca. 6,5 Std. (F, A)
Tag 7. Besuch des Blasket Island Heritage Centre auf der Dingle Halbinsel. Vorbei am Inch Beach geht es weiter in den Killarney Nationalpark. Auf der Fahrt nach Kenmare machen Sie Halt am Muckross House, mit seinen wunderschönen Gärten. Ca. 100 km/ca. 2 Std. (F, A)
Tag 8. Die Beara Halbinsel erstreckt sich zwischen Kenmare und der Bantry Bay mit steilen, zerklüftete Klippen und sanft ansteigende Wiesen. Weiter geht es zum Mizen Head. Über eine Bogenbrücke kommen Sie auf die vorgelagerte Klippe zum Leuchtturm und dem Besucherzentrum. Fahrt nach Cork. Ca. 230 km/ca. 6 Std. (F, A)
Tag 9. Zunächst besuchen Sie den „English Market“, Irlands bekanntesten Lebensmittelmarkt. Auf dem Weg nach Dublin fahren Sie zu der imposanten, aus dem 13. Jh. stammenden Kirchenruine Rock of Cashel. Anschließend besichtigen Sie den Japanese Gardens. Übernachtung in Dublin. Ca. 260 km/ ca. 4 Std. (F, A)
Tag 10. Sammeltransfer zum Flughafen Dublin bzw. individuelle Abreise. (F)