Bus Rundreisen
Hauptmenü
Bus Rundreisen
M Grüne Insel Intensiv
Informationen Dramatische Küstenabschnitte, sanfte grüne Wiesen und Weiden, karge Kalkplateaus.

Kaum eine andere Landschaft ist kontrastreicher, kaum eine andere Insel ist grüner. Diese Reise führt Sie durch die einzigartige Natur über UNESCO Kultur- und Naturwunder in die großen Städte Belfast, Cork, Dublin und Limerick. Klosterruinen, Hochkreuze und Hügelgräber erzählen die historische Vergangenheit der Insel, weitläufige Parkanlagen und bunte Gärten laden zum Entspannen ein.

Tauchen Sie ein in die vielfältige Natur Irlands, in die wechselhafte irisch-keltische Geschichte und erleben Sie die Lebensfreude und Freundlichkeit der Iren.





Leistungen • Busrundreise
• Busreise im komfortablen Reisebus
• deutschsprechende Reiseleitung
• 14 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
• 14 x Irisches Frühstück (F),13 x Abendessen (A)
• Ausflüge und Eintritte: „Brú na Bóinne”, Grabhügel Knowth o. Newgrange, Titanic Museum, Carrick-a-Rede Rope Bridge, Giant´s Causeway, Dunluce Castle, Glenveagh NP & Castle, Drumcliff, Museum of Country Life, Kylemore Abbey, Cliffs of Moher, Gallarus Oratorium, Muckross u. Bantry House, Midleton Distillery, Rock of Cashel, Glendalough, Powerscourt House, Guinness Storehouse, St. Patricks Cathedral, Trinity College
• Reiseführer mit den Reiseunterlagen
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Unterkunftkategorien Mittelklassehotels mit Halbpension
Reiseverlauf:
Tag 1. Individuelle Anreise nach Dublin (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen die Dublin Panorama Tour. 1 Nacht in Dublin. (A)
Tag 2. Fahrt entlang der romantischen Bantry Bay auf die Beara Halbinsel.
Unterwegs Stopp in Glengarriff, wo Sie eine Robbenkolonie beobachten können. Genießen Sie den Blick auf Sheep’s Head und die Caher Mountains. Ca. 60 km/ca. 1 Std. (F)Fahrt ins Boyne Valley und Besichtigung des „Brú na Bóinne“ Informationszentrums sowie der prähistorischen Grabstätten Knowth oder Newgrange.
Die Grabstätten sind älter als die ägyptischen Pyramiden und zu Recht von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Anschließend Weiterfahrt in die Hauptstadt Nordirlands nach Belfast und Panorama Tour. Prachtbauten wie die City Hall und Queen´s University werden Ihnen imponieren! Im modernen Titanic Erlebnismuseum können Sie originalgetreue Nachbauten der First Class-Suiten des legendären Ozeanriesen besichtigen. Übernachtung in Belfast.
Ca. 180 km/ca. 5 Std. (F, A)
Tag 3. Sie fahren entlang der Antrim Küste, einer der dramatischsten Küstenabschnitte Europas, bis zur Carrick-a-Rede Rope Bridge.
Die spektakuläre Hängebrücke verbindet über einen ca. 25 m tiefen Abgrund das Festland mit einer unbewohnten kleinen Basaltinsel und wurde einst für die Lachsfischer errichtet. Die Seilkonstruktion soll ihnen den Zugang zu den Fischgründen gewähren (wetterabhängig). Eine weitere Top-Attraktion der Antrim Küste ist die UNESCO Welterbestätte Giant’s Causeway.
Die bizarren Gesteinsformationen aus abgekühlter Lava erzählen 60 Millionen Jahre Erdgeschichte. Nach dem Besuch der romantischen Ruine von Dunluce Castle geht es weiter nach Derry. Nach einer kurzen Panorama Tour Fahrt in Ihren Übernachtungsort Letterkenny (2 Nächte).
Ca. 180 km/ ca. 5 Std. (F, A)
Tag 4. Fahrt durch den Glenveagh Nationalpark mit seinen wildromantischen Landschaften, die sich über 10.000 ha in der Grafschaft Donegal erstrecken.
Vorbei an Bergen, Seen, Wäldern und Schluchten geht es zur Besichtigung des Glenveagh Castle. Diese Burg wurde 1870 erbaut. Sehr markant ist der vierstöckige rechteckige Bergfried mit ca. 1,5 m dicken Mauern und einem Rundturm.
Die Parkanlage um die Burg sticht durch eine Vielzahl exotischer Pflanzen heraus. Eine Ausstellung und audiovisuelle Präsentation stellen Ihnen den Nationalpark im Besucherzentrum näher vor (fakultativ).
Ca. 55 km/ca. 2 Std.(F, A)
Tag 5. Die Fahrt führt Sie über die lebhafte Provinzstadt Donegal, zugleich Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft, nach Drumcliff.
Die ehemalige Klostersiedlung liegt am Fuße des Tafelberges Ben Bulben in der Grafschaft Sligo. Der „Table Mountain“ war eine große Inspiration für den hier begrabenen Schriftsteller William Butler Yeats.
Das Hochkreuz aus dem 11. Jh. ist noch weitgehend erhalten. Weiterfahrt zum „Museum of Country Life”, einer Zweigstelle des „National Museums of Ireland”. Die volkskundlichen Exponate geben einen Eindruck vom Leben in Irland in der Zeit von 1850-1950. 1 Übernachtung in Westport.
Ca. 200 km/ca. 5,5 Std. (F, A)
Tag 6. Die Reise geht durch das unberührte Connemara Gebiet.
Das ehrfurchterregende Panorama der Twelve Bens Berge, die dunklen Hochmoore und die glasklaren Seen werden Sie begeistern. Besuch der Kylemore Abbey, einem Benediktinerinnenkloster, das durch seine einmalige Lage an ein typisch englisches Märchenschloss erinnert. Fahrt in Ihren nächsten Übernachtungsort Galway (1 Nacht) und Panorama Tour.
Ca. 210 km/ca. 4 Std. (F, A)
Tag 7. Sie besuchen die bis zu 200 m hohen Cliffs of Moher in der Grafschaft Clare.
Die beeindruckende Steilküste erstreckt sich über 8 km vom Hags Head bis zum O´Brian´s Tower. Danach Fahrt durch das Burren Gebiet, eine in Europa einmalige Karstlandschaft mit einer ungewöhnlichen Pflanzenwelt. In dieser Gegend finden Sie zahlreiche vor- und frühgeschichtliche Sehenswürdigkeiten, wie z. B. Dolmen, Kastengräber oder Ringforts.
Anschließend Weiterfahrt nach Limerick. Die drittgrößte Stadt Irlands wurde im 9. Jh. von den Wikingern gegründet und ist damit eine der ältesten Städte Irlands. Die Panorama Tour durch Limerick führt unter anderem vorbei am King John´s Castle, dem Treaty Stone und dem Thomond Stadium. 1 Übernachtung in Limerick.
Ca. 210 km/ca. 4,5 Std.(F, A)
Tag 8. Über Adare, als schönstes Dorf Irlands gepriesen, geht es weiter nach Inch, einem der beliebtesten Sandstrände des Landes, auf die Halbinsel Dingle.
Anschließend Weiterfahrt in die Stadt Dingle. Besichtigung des frühchristlichen Gebetshauses Gallarus Oratorium und Kilmalkedar, eine romantische Kirche aus dem 12. Jh. Dort befindet sich der Alphabetstein mit eingemeißelten, lateinischen Buchstaben. Danach Fahrt nach Killarney (3 Nächte).
Ca. 220 km/ca. 4,5 Std. F, A)
Tag 9. Zunächst Besichtigung des Muckross House und dessen großartiger Parkanlage.
Anschließend Weiterfahrt auf der bekannten Panoramastraße Ring of Kerry. Auf ca. 180 km führt Sie die Route rund um die Iveragh Halbinsel und zählt zu den schönsten Touren des Landes. Die Fahrt führt über Killorglin und Glenbeigh nach Cahirciveen, entlang der Dingle Bay, einer malerischen Bucht mit abwechslungsreicher Landschaft und Blick auf die Macgillycuddy-Reeks-Bergkette.
Weiter geht es zum Cooma-Kista-Pass, von dem Sie einen atemberaubenden Blick über die Derrynane Bucht genießen können. Die Rückfahrt geht über Moll´s Gap und Ladies View mit Blick über die 3 Seen Lough Leane, Muckross Lake und Upper Lake.
Ca. 170 km/ca. 4 Std. (F, A)
Tag 10. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung in Killarney.
Es besteht die Möglichkeit für einen Ausflug zur Gap of Dunloe (bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service-Team), einen kurzweiligen Einkaufsbummel in Killarney oder einen ausgedehnten Spaziergang durch den Killarney Nationalpark. (F)
Tag 11. Fahrt über Kenmare nach Glengarriff.
Die Gegend ist reich an subtropischer Vegetation, wie Rhododendren, Fuchsien und Azaleen. Fakultativ Bootsausflug auf die Blumeninsel Garinish Island (ca. EUR 17, wetterabhängig). Auf der 15-minütigen Bootsfahrt kann man mit etwas Glück Robben beobachten. Das milde Klima der Bantry Bay bewog den einstigen Besitzer, hier einen Garten mit tropischen und subtropischen Pflanzen, Spazierwegen und Bauwerken anzulegen.
Anschließend Fahrt zum Bantry House, einem Herrenhaus aus dem 18. Jh. in wunderschöner Lage. Der ehemalige Sitz des Earls of Bantry ist berühmt für seine schöne Gartenanlage und den atemberaubenden Blick über die gleichnamige Bucht. Das Haus beherbergt eine beachtliche Sammlung von Kunst und antiken Möbeln. Die Reise geht weiter nach Cork, der zweitgrößten Stadt Irlands, die im 6. Jh. gegründet und auf einer Insel inmitten des Flusses Lee gebaut wurde. Viele der heutigen Straßen, wie z. B. die Haupteinkaufsstraße und die St. Patrick´s Street, waren früher Wasserwege. Eine kurze Stadtrundfahrt am Nachmittag führt Sie an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei.
1 Übernachtung in Cork. Ca. 180 km/ ca. 4,5 Std. (F, A)
Tag 12. Fahrt nach Midleton und Besuch der Old Jameson Whiskey-Brennerei.
Weiter geht es nach Cashel, einst Hauptstadt der Könige von Munster. Schon von Weitem sieht man den Rock of Cashel, das Wahrzeichen der Stadt. Die gigantische Kirchenruine thront auf einem Kalksteinfelsen und wird gerne als „irische Akropolis“ bezeichnet. Das heutige Ziel Kilkenny (1 Nacht) ist die bekannteste mittelalterliche Stadt Irlands.
Ca. 160 km/ca. 3 Std.(F, A)
Tag 13. Fahrt durch die Wicklow Mountains in das Tal der zwei Seen zu den Ruinen der Klosteranlage Glendalough, die 545 n. Chr. von St. Kevin gegründet wurde.
Der 31 m hohe Rundturm ist noch gut erhalten. Auf der Rückfahrt nach Dublin Besuch des Powerscourt House & Gardens. Die Parkanlage beeindruckt mit groß angelegten Terrassen, antiken Standbildern und einem Teich mit Fontäne. Der italienische und der japanische Garten sind besonders sehenswert. 2 Übernachtungen im Stadtzentrum Dublins.
Ca. 170 km/ca. 3,5 Std. (F, A)
Tag 14. Vormittags Stadtrundfahrt in Dublin mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Guinness Storehouse, der St. Patricks Cathedral und dem Trinity College.
Die bekannteste Attraktion der College Bibliothek ist das „Book of Kells“ - eine Abschrift der vier Evangelien mit kunstvollen Illustrationen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Einkaufsbummel in der Grafton bzw. der Henry Street, oder einen Besuch des Nationalmuseums mit seiner prächtigen Schatzkammer.
Am Abend können Sie Ihre Reise bei einem Pint Guinness in einem der zahlreichen Pubs Revue passieren lassen. (F, A)
Tag 15. Individuelle Abreise (falls Verlängerungsnächte gewünscht, bitte separat buchen). (F)