Informationen über Irland
Hauptmenü
Landesinformationen
Orte
Castlegregory in Co. Kerry
Castlegregory, nach der von Gregory Hoare im 16. Jahrhundert erbauten Burg benannt, befindet sich auf der Nordseite der Dingle Halbinsel, in der Mitte der Buchten von Tralee und Dingle. Im Norden der Ortschaft schließt sich die Maharees Halbinsel an, berühmt für ihre wunderschönen Sandstrände und besonders gute Wasserqualität. Der Halbinsel vorgelagert befinden sich sieben Inseln, die als die "Maharee Islands" bekannt sind. Castlegregory, Hauptstadt von Lettragh, hat heute eine um mehr als dreiviertel kleinere Einwohnerzahl als vor dem Great Famine um 1850. Castlegregory ist die einzige Ortschaft in der Gegend, die in ihrer Anlage einem traditionellen Dorf ähnelt. So ist es nicht verwunderlich, dass Castlegregory eine beliebte Basis für Touristen ist, die Ruhe und Abgeschiedenheit bevorzugen. Die Gegend bietet eine abwechlslungsreiche Auswahl an Freizeitaktivitäten, wie Angeln, Golf oder Reiten. Jede dieser Sportarten kann über das Castlegregory Visitor Centre gebucht werden.
Zu den beliebtesten Sporarten der Gegend gehört Tauchen, welches vom Waterworld Tauchzentrum angeboten wird. Das Revier ersteckt sich von der Maharee Halbinsel bis zu den Blasket Halbinseln, zu denen zweimal pro Woche Tauchtrips angeboten werden. Es werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene geboten.
Zu den beliebtesten Sporarten der Gegend gehört Tauchen, welches vom Waterworld Tauchzentrum angeboten wird. Das Revier ersteckt sich von der Maharee Halbinsel bis zu den Blasket Halbinseln, zu denen zweimal pro Woche Tauchtrips angeboten werden. Es werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene geboten.
Castlegregory erwacht in den Sommermonaten zum Leben, besonders im Juli, wenn die Ortschaft anlässlich des alljährlichen Sommerfestivals von zahlreichen Touristen besucht wird. Das Curragh Rennen erfreut sich ebenfalls äußerster Beliebtheit.
Castlegregory