Informationen über Irland
Hauptmenü
Landesinformationen
Orte
Cashel in Co. Tipperary
Cashel, Marktstadt an der Strecke zwischen Dublin und Cork, verfügt über einen sagenhaften Geschichtsreichtum. Ungefähr seit dem Jahr 370 n. Chr. residierten hier auf einer felsigen Erhebung, bekannt als der Rock of Cashel, die Könige von Munster. Sie waren Herrscher über weite Teile des Südens der irischen Insel. Seit dem Jahr 1101 hatte die Kirche die Oberhoheit in Cashel und es entwickelte sich ein bedeutungsvolles religiöses Zentrum, das erst während der Belagerung durch Cromwells Truppen, resultierend in einem 3000 Tote fordernden Massaker, zerstört wurde. Die örtliche Abtei wurde schließlich im 18. Jahrhundert vollständig aufgegeben.
Heute ist Cashel ein großer Besuchermagnet und Sehenswürdigkeiten, wie die St. Patrick’s Cathedral, das St. Patrick’s Cross und Cormac’s Chapel ziehen viele Besucher in ihren Bann. Das Heritage Centre im Ortszentrum hält Informationen über weitere Attraktionen in Cashel und Umgebung bereit, so zum Beispiel über das Brian Boru Heritage Centre, benannt nach dem im 10. Jahrhundert herrschenden König von Munster sowie über das Dominikanerkloster und das Holy Cross (Heiliges Kreuz), neun Meilen nördlich von Cashel.
Cashel