Informationen über Irland
Hauptmenü
Landesinformationen
Orte
Sneem in Co. Kerry
Das malerische Dorf Sneem liegt auf der Nordseite der Kenmare Bay zwischen den Orten Kenmare und Waterville. Am Fuße einer spektakulären Bergkette gelegen, deren höchster Punkt der ca. 740 m hohe Knockmoyle ist, wird das stundenglasförmige Dorf vom River Sneem durchflossen. Die Brücke über den Sneem ist zugleich Zentrum des Dorfes. Seine Lage im Herzen des Ring of Kerry macht Sneem zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge innerhalb des "Königreichs" Kerry und West Cork. Das hübsche Dorf, das schon zu den Gewinnern des von Bord Failte organisierten "Tidy Towns"- Wettbewerbs zählte, lebt hauptsächlich vom Tourismus. Die sauberen Grünflächen und farbenfrohen Häuser der Stadt sind wirklich sehenswert.
Die lange Reihe berühmter Namen auf der Besucherliste Sneems spricht für sich: Prinzessin Grazia von Monaco, Bernard Shaw, Charles de Gaulle, Andrew Lloyd Webber und Charly Chaplin sind nur einige. Zu den beliebtesten Aktivitäten in Sneem und Umgebung gehört das Sea Kayaking (Kayakfahren / Paddeln auf dem Meer). Der wohl schönste Ort dafür ist Oysterbed (Austernbett) mit den Parknasilla Islands. Mehrere Seehundfamilien tummeln sich hier im geschützten Wasser und es gibt diverse Vogelarten zu bestaunen, alles vor der Kulisse der teils bewaldeten, teils kargen Inseln. Andere Aktivitäten sind zum Beispiel Reiten, Golfen, Surfen, Angeln im Meer, Wasserski und Segeln. Wer sich für Irlands jüngere Geschichte interessiert, ist hier am richtigen Ort. Vieles in und um Sneem - Ruinen, Bücher und Geschichten im Volksmund - erzählt von den Begebenheiten der 20er Jahre, der turbulenten Zeit des Bürgerkriegs und der Abspaltung des zum Empire gehörenden Nordirland.
Die lange Reihe berühmter Namen auf der Besucherliste Sneems spricht für sich: Prinzessin Grazia von Monaco, Bernard Shaw, Charles de Gaulle, Andrew Lloyd Webber und Charly Chaplin sind nur einige. Zu den beliebtesten Aktivitäten in Sneem und Umgebung gehört das Sea Kayaking (Kayakfahren / Paddeln auf dem Meer). Der wohl schönste Ort dafür ist Oysterbed (Austernbett) mit den Parknasilla Islands. Mehrere Seehundfamilien tummeln sich hier im geschützten Wasser und es gibt diverse Vogelarten zu bestaunen, alles vor der Kulisse der teils bewaldeten, teils kargen Inseln. Andere Aktivitäten sind zum Beispiel Reiten, Golfen, Surfen, Angeln im Meer, Wasserski und Segeln. Wer sich für Irlands jüngere Geschichte interessiert, ist hier am richtigen Ort. Vieles in und um Sneem - Ruinen, Bücher und Geschichten im Volksmund - erzählt von den Begebenheiten der 20er Jahre, der turbulenten Zeit des Bürgerkriegs und der Abspaltung des zum Empire gehörenden Nordirland.
Sneem