Informationen über Irland
Hauptmenü
Landesinformationen
Orte
Athlone in Co. Westmeath
Die irische Stadt Athlone oder Baile Átha Luain hat gemäß Census 2011 15.488 Einwohner und liegt am Fluss Shannon und dem südlichen Ende des schilfumwachsenen Lough Ree, etwa 130 km westlich von Dublin. Historisch bildet der Fluss die Grenze zwischen der Provinz Leinster mit dem County Westmeath im Osten und der Provinz Connacht mit dem County Roscommon im Westen. Jedoch wurde durch den Local Government Act of 1898 der ganze Stadtbereich, also auch die Stadtteile westlich des Shannon, dem County Westmeath zugeordnet.

Athlone befindet sich nahezu im geografischen Mittelpunkt Irlands.
Quelle Wikipedia
Im Zentrum der Stadt befindet sich Athlone Castle, in welchem heute das lokale Tourist Office untergebracht ist. Athlone Castle wurde im 13. Jahrhundert n. Chr. erstmals errichtet. Die Burg war im Laufe der Jahrhunderte oft umkämpft und wurde mehrfach zerstört und wiederaufgebaut. 1697 etwa zerstörte während eines Unwetters ein Blitzschlag ins Pulvermagazin das gesamte Schloss und 64 umliegende Gebäude.

Im Osten der Stadt findet man noch ein intaktes Haus aus der Zeit der großen Hungersnot, die St. Mary’s Hall, die heute als Herberge für Jugendgruppen dient. Ursprünglich stand hier eine Abtei, von welcher die Besiedelung Athlones ausging.

Am Westufer des Shannon liegt die Kathedrale St. Peter und Paul.
Quelle Wikipedia