Golf
Hauptmenü
Golf Rundreisen
G Golf Rundreise
Informationen Das irische Wetter ist unberechenbar - trotzdem gilt Irland das ganze Jahr als Traumdestination für Golfer.

Der Volkssport Nr. 1 in Irland. Über 400 Plätze bieten fantastische Golfbedingungen für Anfänger, aber auch Profis.

Wir planen Ihre Irland Golfrundreise. Sie spielen in der Woche auf 5 Plätzen (wahlweise 6 Plätze) mit reservierten Abschlagzeiten, haben 2 Tage zur An/Abreise in die gewählte Region und bekommen auf Wunsch einen lokalen Pro dazu gebucht.

Erleben Sie faszinierendes Golf auf World Championship Courses, gepaart mit einer individuell für Sie zusammengestellten Irland Rundreise.



Start/Ende ab Dublin/an Dublin
Dauer 8 Tage
ca. 80 km pro Tag
Unterkunftkategorien Typ P: B&B Pensionen & Gästehäuser
Typ H: 3-4 Sterne Hotels
Typ S: Herrenhäuser & Schlosshotels
Reiseverlauf:
Tag 1. Individuelle Anreise nach Dublin. Je nach verbleibender Zeit, haben Sie die Möglichkeit die Hauptstadt Irlands zu erkunden. Die Hop–on Hop-off Doppeldeckerbusse bringen Sie zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Fahrt zum Hotel.
Tag 2. Heute genießen Sie Ihre erste Runde Golf auf dem Golfplatz Druids Glen: Druids Glen wird als American Target Platz beschrieben und weist einige erfreuliche Abwechslungen in den Bodenerhebungen auf. Experten halten ihn für das Augusta Europas. Die Gegend um den Golfplatz ist bezaubernd, besonders in der Nähe der Bergschlucht (Gleann na Drioite), der der Platz seinen Namen verdankt. Die Flora und Fauna von Glen bietet einen fabenfrohen Hintergrund zu dem großartigen Golfplatz. Druids Glen war für drei Jahre der Austragungsort der Irish Opens.

Wahlweise fahren Sie zum Carton House, wo Sie den Montgomerie Course spielen werden: Gewinner des “Best New Design of the Year 2004”. Der ausgezeichnete Montgomerie Golf course präsentiert den Golfern mit sehr unterschiedlich schwierigen Potbunkers und schmalen Fairways einen ausgezeichneten Links Golfplatz. Der 7,301 yard große Course bietet jedem best geübten Golfer eine Herausforderung.

Nach Ihrem anspruchsvollen Tag auf dem Golfplatz können Sie, bevor es zurück zu Ihrem Hotel geht, an der Bar des Carton House einen Drink zu sich nehmen.
Tag 3. Auf direktem Wege geht es heute schon früh nach Killarney - der heimlichen Hauptstadt vom Co. Kerry. Hier wo der Atlantik tobt, der Golfstrom das Klima mild beeinflusst, wo Fuchsienhecken entlang des Weges blühen und großen Palmen im Wind wehen, ist ein wahres Golferparadies. Dieses gilt es nun zu entdecken.

Heute spielen Sie am nachmittag eine Runde Golf auf dem Killarney Golf & Fishing Club „Killeen Course“: Der Killarney Golf Club ist ein erstklassiger irischer Golfplatz. Die altehrwürdige Anlage verfügt über 54 Spielbahnen, 36 davon (der Killeen Course und Mahonys Point und Lackabane) ziehen sich entlang der malerischen Seen von Killarney. Der Killeen Kurs zählt mit 6.400 m zu den längsten Spielbahnen des Landes. Der Killarney Golf & Fishing Club hat bereits mehrere Male die Irish Open ausgetragen. Die flachen Spielbahnen zeichnen sich durch zahlreiche Wasserhindernisse und Grüns aus. Eine 700m hohe Bergkette des Killarney Nationalparks prägt die Szenerie. Ein purer Golfgenuß für alle Sinne!
Tag 4. Diesen Morgen fahren Sie zu der kleinen Stadt Killorglin um auf dem weniger bekannten, aber dennoch zauberhaft, direkt am Wild Atlantic Way gelegenen Dooks Golfplatz zu spielen. Der original 9 Loch Golfplatz ist über 120 Jahre alt und gilt als ältester Golfplätze im Co. Kerry. In 2002 wurde der Platz durch die tatkräftige Unterstützung aller Mitgleider zu einem 18 Loch Platz erweitert. Die sanften Hügel mit traumhaftem Blick über den Antlantik kennzeichnen heute den modernen Platz.
Verpassen Sie es auch nicht, anschließend eine kleine Autostour um den Caragh Lake zu machen - bekannt als das Tessin Irlands. Hier liegen einige der teurersten Grundstücke und prachtevolle Villen direkt am See.
Tag 5. Am Vormittag fahren Sie zum Waterville Golf Club: Auf diesem Platz wird schon seit 1889 Golf gespielt und der Linksplatz ist immernoch für Golfer jedes Levels eine echte Herausforderung. Die ersten neun Löcher sind noch relativ sicher zu spielen,aber wenn Sie das 9. Loch erreicht haben, das als „the last easy“ bezeichnet wird, werden Sie keinen Zweifel an der Herausforderung dieser Bahn haben – besonders da es bis hierhin keinesfalls einfach war.
Am Nachmittage fahren Sie zurück nach Killarney. Hier haben Sie zum Beispiel Zeit das Muckross House in dem herrlichen Killarney Nationalpark zu besichtigen oder einfach durch die kleine Stadt zu bummeln.
Tag 6. Heute fahren Sie zum Ring of Kerry Golf Club. Auf Ihrem Weg zum Golfplatz fahren Sie entlang der einmaligen Küstenstraße. Der hügelige Championchip Course bietet Ihnen grandiose Aussichten über die Kenmare Bay. Genießen Sie eine Runde Golf auf dem ruhigen Platz. Der Platz wurde für höchste Spielansprüche konzipiert und ist der einzige Golfplatz Irlands, der Fairways auf sandigem Boden vorweist. Er liegt über der Kenmare Bucht und ist ganzjährig bespielbar.
Ein kleiner Bummel durch das beschauliche Örtchen Kenmare mit seinen bunten Fassaden, sollten Sie auf jeden Fall einplanen. Hier finden Sie bestimmt ein kleines Souvenier für die Daheim geblieben.
Tag 7. Heute geht es leider schon wieder Richtung Dublin. Schaffen Sie eine frühe Abfahrt, so ist noch eine Rund Golf (optional) am Meer in Dublin möglich. Portmarnock Golf Club ist wohl einer der berühmtesten Golfplätze des Landes. Mit malerischem Blick auf den Hill Of Howth, Lambay und die Mourne Mountains spielt man hier auf einem atemberaubenden natürlichen Linksplatz, auf dem vor vielen Jahren oftmals die Irish Open statt fanden. Der von Bernhard Langer entworfene Kurs führt anfangs durch flaches, rar bewachsenes Gelände mit ständig wehendem Wind. Die Fairways sind von hohem Rough umgeben; einige Wasserhindernisse und Bunker erschweren zusätzlich das Spiel.
Heute Abend haben Sie die Möglichkeit in einem der vielen Pubs auf der sehnswerten Halbinsel Howth mit idyllischem Hafen typische Livemusik und ein Glass Guinness zu genießen oder in der Abbey Tavern (Pub der legedären Dubliners Band) einer Irischen Tanzshow beizuwohnen.
Tag 8. Im Osten das Meer und im Westen die Berge. Gelegenheit Dublin mit Trinity College, Guinness Storehouse, Costums House oder Grafton Street Shopping Meile kennenzulernen, falls Sie dieses nicht schon zu Beginn Ihrer Reise gemacht haben. Individuelle Abreise oder Anschlussprogramm.