Golf
Hauptmenü
Tourenvorschläge
Family Tour
Informationen Starten Sie Ihre Fahrt in Banagher und entdecken Sie die Geschäfte und Restaurants, welche vom Hafen innerhalb von fünf Minuten zu Fuß erreichbar sind.

Decken Sie sich im örtlichen, großen Supermarkt mit Proviant ein bevor Sie Ihre Reise antreten. Falls Sie sich eine Angelausrüstung leihen wollen, fragen Sie nach Ray im „Old Forge“. Außerdem können Sie in Banagher den „heritage trail“-Rundgang um die Stadt nehmen, auf dem Sie viele interessante Gebäude mit vielen Informationen entdecken können. Falls Sie dort die Nacht verbringen wollen, haben Sie die Möglichkeit „Flynn´s Restaurant“ oder „The Brosna Lodge“, welche sehr kinderfreundlich sind, zu besuchen. Alternativ erhalten Sie im „the Van House“ leckeres, preiswertes Essen oder besuchen Sie einen der Pubs für ein Pint des hiesigen Bieres “Bo Bristle”. Der Hough´s Pub ist definitiv einen Besuch wert. Hier können Sie irische Live-Musik bei geselligem Beisammensein genießen. In Hafennähe befindet sich außerdem ein Kinderspielplatz.

Fahren Sie weiter gen Süden Richtung Portumna und machen Sie Halt an dem idyllischen und friedlichen Meelick quai-Anleger zum Angeln oder für einen Spaziergang in der Natur.
Etwas weiter im Süden befindet sich die größte Schleuse des Shannon, Viktoria Lock, welche von dem freundlichen Schleusenwärter Stephen bedient wird. Stephen wird Sie sicher durch die Schleuse führen.

Fahren Sie nun nach Portumna.
Wenn sie die Hebebrücke passieren, befindet sich der herrliche See „Lough Derg“ vor Ihnen.
Halten Sie an dem kleinen Hafen in Portumna, genannt „Castle Harbour“, welcher nahe der Stadt liegt und sich im Süden der Brücke befindet. Er ist am Gelände des Schlosses „Portumna castle“ an dessen Gärten und dem Waldpark gelegen. Die Gärten und der Park lassen sich wunderbar erkunden bevor man weiter Richtung Stadt geht. Verbringen Sie Ihre Zeit auf dem weitläufigen Spielplatz der Stadt oder in einer Reihe von Geschäften, Pubs, Restaurants und Kunstgewerben. Für einen Einblick in die Irische Geschichte, besuchen Sie das „Irish workhouse“. Mit der Familie können Sie Paintball spielen oder Go-Kart fahren bei „Pallas Karting“, ein kurzes Stück außerhalb der Stadt.

Auf der anderen Seite des Sees finden Sie das kleine, altertümlich hübsche Dorf Terryglass mit einem wunderschönen Spielplatz nahe des Hafens. Das Dorf befindet sich nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Dort findet man „The Derg Inn“ sowie „Paddy´s“, welche eine großartige Küche, Gastfreundlichkeit und abendliche Unterhaltung bieten. Wenn Sie Lust haben etwas nass zu werden und eine Runde Wasserski oder Wakeboard fahren wollen, kontaktieren Sie Mark von „the watermark ski club“. Er wird sie im Handumdrehen aufs Wasser befördern. Wenn Sie sich ein wenig die Beine vertreten wollen, können Sie die in der Umgebung gelegenen Wanderwege nutzen.

Kilgarvan ist ein sehr kleiner Hafen, in diesem finden Sie jedoch das schöne Restaurant „Brocka-on-the-water“.
Wenn Sie sich auf der Tipperary-Seite des Sees halten, wird Dromineer ihr nächster Zwischenhafen sein. Ob Sie sich entscheiden zum Mittag zu bleiben, oder Ihr Abendessen im „the Whiskey still“ zu genießen, alles ist einfach erreichbar vom Hafen. Fragen Sie nach Declan vom „Lough Derg House“ und vom „Lake Cafe“ und er wird Sie mit frischen Backwaren und außergewöhnlichem Essen verwöhnen, sowie gute Tipps geben. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz neben dem Hafen und falls Sie eine Runde Segeln gehen wollen, bekommen Sie Auskunft bei „Shannon Sailing“.

Wieder an Bord fahren Sie nach Garrykennedy. Dieses kleine Dorf bietet Essen und Unterhaltung im „Larkin´s Pub“, welcher berühmt für seine traditionelle, Irische Live-Musik ist. Der schöne Hafen bietet zahlreiche Bänke, die perfekt zum Picknicken oder Grillen sind und einen Kinderspielplatz nahebei.
Der nächste Zwischenhafen ist Killaloe, eine malerische Stadt am südlichen Ende von Lough Derg, mit vielen Unternehmungsmöglichkeiten für die ganze Familie.

Ob Wassersport im „UL sport adventure center“, Angeln für Kinder oder Ponyreiten, die Auswahl ist riesig. Schöne Pubs und Restaurants gibt auch hier und das „Brian Boru Heritage“ nahe dem Hafen zeigt die Lebensgeschichte von Irlands größtem Hochkönig.
Wenn Sie sich jetzt auf dem Rückweg über den See machen, befindet sich der Hafen von Scarriff auf der Clare-Seite des Lough Derg. Scarriff ist ein sehr schöner Hafen mit Pubs und Restaurants. Die idyllische Fahrt den Scarriff-river hinauf vorbei an Tuamgraney ist sicherlich ein Abenteuer wert. Der Fluss ist so ruhig und still, dass man nahezu die Felder auf den Seiten anfassen kann. Während der Sommermonate findet außerdem ein Festival in Scarriff statt.

Fahren Sie auf der gleichen Seite des Sees weiter nach Mountshannon und Sie können eine Tour nach “Holy Island” machen. Diese Insel befindet sich 2 km entfernt von Mountshannon und es werden geführte Touren zu einem Kloster aus dem sechsten Jahrhundert von Ger Madden angeboten. Nach der Tour können Sie die Stadt Mountshannon erkunden indem Sie einen Spaziergang im Park machen. Im Park befinden sich ein Spielplatz sowie ein Labyrinth, welche Kinder für Stunden begeistern werden.

Führen Sie Ihre Rückfahrt fort über Portumna und Banagher und genießen Sie die wundervolle Landschaft des Lough Derg.