Kostenlose Reisetipps
Hauptmenü
Kostenlose Reisetipps
Kostenlose Reisetipps
Croagh Patrick
Kostenlose Croagh Patrick

Bezwingen Sie den Berg Croagh Patrick in der Grafschaft Mayo (entweder barfuß wie die Pilger oder aber mit festen Schuhwerk) und genießen Sie die Aussicht vom heiligsten Berg Irlands.

Croagh Patrick Reek Sunday — der hat nichts mit Rauch und Gestank zu tun, wie der Name vermuten ließe.

Immer am letzten Juli-Sontag im Jahr ist in Irland Croagh Patrick Reek Sunday, Gipfel-Sonntag — und tausende wandeln auf den Spuren von Moses, Jesus und natürlich in der Tradition des Heiligen St. Patrick bergwärts.

Das Ziel ist der „Croagh Patrick Reek“, der 764 Meter hohe Berg, der hoch über Clew Bay im County Mayo thront.
Für die Katholiken ist Croagh Patrick (Irish: Cruach Phádraig) der Heilige Berg, denn der nicht so ganz gesicherten Überlieferung nach hat Irlands National-Heiliger Saint Patrick im Jahr 441 den Berg bestiegen, um 40 Tage auf dem Gipfel zu verharren, um zu beten, zu fasten und die Schlangen (die Energie der Kelten) zu vertreiben.
Er soll auch eine kleine Kapelle auf dem Berg gebaut haben, die im Jahr 1905 ein bis heute intaktes Nachfolge-Gebäude erhalten hat. Um die 100.000 Pilger mühen sich jedes Jahr über Fels und Schotter auf den Christen-Berg.

Die Tradition des irischen Pilger-Sonntags am Reek soll 1500 Jahre alt sein.

Regelmäßig jedenfalls pilgerten 12.000 Menschen zum Gipfel des Heiligen Bergs, wo die Bodenbesatzung Gottes im 30-Minuten-Takt die Messen liest. Abgesehen vom üblichen Rummel, von drei Rettungeinsätzen des Helikopters und zahlreichen kleineren Unfällen auf der schwer begehbaren Schotter-Piste ist es diesmal ein vergleichsweise ruhiger Sonntag am Croagh Patrick.

Zu Spitzenzeiten haben bis zu 25.000 Pilger an der Bergbesteigung teilgenommen, und auch die Zahl der schmerz-affinen Barfuß-Wanderer ist merklich zurück gegangen.

Dass die Teilnehmerzahlen derart deutlich gesunken sind, liegt weder am Wetter, noch an der Publicity (in der ganzen Welt weiß man mittlerweile um den irischen Croagh Patrick Reeek Sunday), noch an der Begeisterung fürs Bergwandern (die liegt in Irland im Aufwärtstrend). Es könnte also sein, dass es am katholischen Pilger-Ritual selber liegt und dass der Wander-Sonntag am Pilgerberg im Mayo ein Spiegel für die schwindende Macht der katholischen Kirche ist.